Sie haben Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung?

Schmerzen nach Wurzelbehandlung

Schmerzen nach Wurzelbehandlung 

Eine Wurzelbehandlung ist für die meisten Menschen nicht gerade angenehm. Leider sind jedoch selbst extreme Schmerzen nach Wurzelbehandlung gar nicht so selten. Die Schmerzen einer Zahnwurzelentzündung können geradezu unerträglich sein! Denn eine Entzündung kann einen äußerst heftigen Zahnschmerz verursachen. Mit einer reinen Antibiotikum - Behandlung bekommt man der Wurzelspitzenentzündung nicht immer bei. Dann wird in manchen Fällen eine Behandlung des Wurzelkanals unumgänglich.

Pochender Schmerz nach Wurzelbehandlung? Wenn man nach der Behandlung wieder zu Hause ist, haben viele Menschen keine andauernden Beschwerden mehr. Aber es kann auch anders kommen, und mit Nachlassen der lokalen Betäubung stellt sich der Schmerz ein.  Erfahren Sie mehr über die Gründe von Zahnschmerzen nach der  Wurzelbehandlung. Außerdem können Sie eine Reihe von hilfreichen Hausmitteln finden. Doch wir möchten Sie damit nicht nur informieren. Sondern wir möchten Sie vor allem beruhigen! Denn in vielen Fällen sind die Schmerzen völlig normal und verschwinden von selber wieder.

Stärke der Schmerzen nach der Wurzelbehandlung

Nach einer Patientenbefragung hatten tatsächlich die meisten Menschen Schmerzen nach der Wurzelbehandlung. Ein klopfender oder pochender Zahn kann sich sehr unangenehm melden. Nur etwa ein Fünftel der Patienten gaben in der Befragung an, keine Schmerzen zu haben.

4 %

4% der Patienten hatten  starke Schmerzen nach der Wurzelbehandlung.

18 %

18% der Patienten hatten danach mittel starke Schmerzen.

11 %

11% der Patienten hatten geringe Schmerzen.

21 %

21% der Patienten hatten keine Schmerzen nach der Behandlung.

Genau genommen ist eine Wurzelbehandlung eine "Wurzelspitzenresektion". Häufig ist diese auch noch nach erfolgter Behandlung überaus schmerzhaft. Wie Sie in der Tabelle sehen können, ist es nach einer Wurzelkanalbehandlung eher ungewöhnlich, KEINE Schmerzen zu haben!

Wie stark die Schmerzen letzlich sind, kommt auf dabei nicht zuletzt auf das eigene Empfinden an. Denn jeder Mensch geht mit Schmerzen anders um und kann Schmerzen anders ertragen.

Dabei spielt die Psyche durchaus eine Rolle.

Wer bereits Angst vor der Behandlung hat, der fürchtet sich auch mehr vor den möglichen Schmerzen. Und tatsächlich erlebt er oder sie anschließend die Schmerzen häufig stärker und intensiver.

Wer sich dagegen vorher wenig Sorgen macht oder seinem Zahnarzt voll und ganz zu vertraut, hat deutlich bessere Chancen auf geringere Schmerzen.

Art der Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung

Welche Art von Schmerz empfinden Sie? Wie fühlen sich die Schmerzen bei Ihnen an? Schmerzempfinden ist individuell sehr unterschiedlich.  Viele Menschen spüren bei Zahnproblemen dumpfe Schmerzen oder auch klopfende, pochende Schmerzen. Nicht selten wird auch von nadelstichartigen Schmerzen berichtet.

In der Befragung äußerten sich Patienten wie folgt.

36 %

36% der Patienten klagten über dumpfe Schmerzen nach Wurzelbehandlung.

10 %

10% der Patienten klagten über klopfende Schmerzen oder pochende Schmerzen nach Wurzelbehandlung.

2 %

2% litten unter nadelstichartigen Schmerzen im Kiefer.

Dauer der Schmerzen

Im Durchschnitt hat einer von fünf Patienten am ersten und am zweiten Tag nach der Wurzelbehandlung Schmerzen. Bei einigen kann es aber auch deutlich länger dauern. Die Schmerzen können durchaus bis zu 5 Tagen andauern.

22 %

22% der Patienten hatten am ersten Tag nach der Wurzelbehandlung Schmerzen.

17 %

17% der Patienten hatten bis zu zwei Tage lang Schmerzen.

8 %

8% der Patienten hatten drei Tage Schmerzen nach der Wurzelbehandlung.

3 %

3% der Patienten hatten für vierTage Schmerzen nach Wurzelbehandlung.

2 %

2% der Patienten hatten fünf Tage Schmerzen.

Anwendung von Schmerzmitteln

Was haben die Patienten gegen ihre Schmerzen getan? Welche Behandlung wurde gegen die Schmerzen angewendet?

  • Knapp ein Drittel der Patienten hatte nach der Wurzelbehandlung keine Schmerzmittel nötig. 
  • 63 % haben gegen die Schmerzen Ibuprofen oder Paracetamol genommen. 
  • Vier von Hundert nahmen Aspirin. 
  • Drei von Hundert Patienten wurde gegen starke Schmerzen nach ihrer Wurzelbehandlung das stark wirkende Codein verschrieben.

Dieser Ratgeber rund um das Thema Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung wurde gewissenhaft und intensiv recherchiert. Er wird regelmäßig mit den neusten Tipps rund um das Thema Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung ergänzt. Sie finden hier Informationen, Hinweise zu Hausmitteln und praktische Tipps zur Vorbeugung. Die Infos hier sind jedoch nicht zur Eigendiagnose oder Selbstbehandlung geeignet. Die Versorgung einer Zahnwurzelentzündung ist Sache des Zahnmediziners. Wenden Sie sich bei Gesundheitsfragen immer auch an Ihren Arzt, der vielfältige Zusammenhänge und mögliche Wechselwirkungen kennt

Hinweis: Durch Klicken wird das Youtube- Video geladen. Dabei werden Daten an Google übertragen. Mehr dazu: Datenschutz

Mögliche Gründe für extreme Schmerzen nach einer Wurzelspitzenresektion

Wie kommt es eigentlich, dass man nach einer Wurzelspitzenresektion so extreme Schmerzen verspüren kann?

Die Erklärung liegt darin, dass ja ein lebender Nerv entfernt und dabei auch empfindliches Gewebe beschädigt wurde. Gerade im Bereich des Kiefers sind besonders feine Nervenstränge vorhanden, die durch diesen Eingriff gereizt werden. Das kann leider auch bei einem fachlich absolut einwandfreien Eingriff nicht verhindert werden.

Die anschließende Heilung verläuft individuell sehr unterschiedlich. Im schlimmsten Fall kann es tatsächlich mehrere Wochen dauern, bis die Wunde wieder komplett abgeheilt ist und die gereizten Nervenstränge sich wieder beruhigt haben. In aller Regel reicht es dabei aus, dem Zahn etwas Zeit zum Verheilen zu geben.

Sehr selten kommt es dazu, dass nach dem medizinischen Eingriff eine Folgebehandlung nötig wird. Ihr Zahnarzt wird spätestens zu dem Kontrolltermin feststellen können, ob die Wurzelspitzenresektion gut verlaufen ist. Machen Sie sich also bitte keine weiteren Sorgen. Vermutlich ist alles im grünen Bereich. Ist schließlich alles gut verheilt, nimmt der Zahnarzt die abschließende Versorgung des Zahnes vor.

Wenn Schmerzen nach Wurzelbehandlung nicht nachlassen

Wenn die Schmerzen nach der Wurzelbehandlung nicht geringer werden, kann das zum Beispiel folgende Gründe haben:

  • Nach der Behandlung braucht die Zahnwurzelentzündung noch Zeit zum Verheilen.
  • Der Zahn ist unter Belastung während der Wurzelbehandlung gebrochen.
  • Neben dem behandelten Zahn ist ein anderer Zahn erkrankt.
  • Bei der Wurzelbehandlung wurden ein Entzündungsbereich nicht behandelt.

Sollte ein Entzündungsbereich an dem behandelten Zahn übersehen worden sein, dann könnte man als erste Maßnahme eine Revision der Wurzelfüllung vornehmen. Einige Zahnärzte wollen diese Therapie bei Schmerzen nicht anbieten. Denn diese wird nicht in jedem Fall von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. Die Kosten müssen dann also aus der eigenen Tasche bezahlt werden. Es gilt abzuwägen was einem wichtiger ist. Den Kampf gegen die Schmerzen gewinnen? Die Schmerzen aushalten und mit Medikamenten behandeln? Oder in den sauren Apfel beißen und die Kosten für diese Behandlung übernehmen? In einem solchen Fall können Sie durch ein Telefonat mit Ihrer Krankenkasse zusätzliche Beratung und Information bekommen.

Besonderheiten bei einzelnen Zähnen

Wo sind die Schmerzen? Um welchen Zahn geht es?

Der erste große Backenzahn weißt oft einen 4. Kanal auf. Und bis vor nicht allzu langer Zeit herrschte sogar die Meinung vor, dass Zähne grundsätzlich nur 3 Kanäle hätten. Der 4. Kanal blieb somit häufig genug gänzlich unbehandelt. In solchen Fällen konnten die Schmerzen nach der Wurzelbehandlung erst gar nicht verschwinden. Eine Revision blieb dann normalerweise unabdingbar.

Was Sie tun können

Worauf sollte ich jetzt vor allem achten?

Zusammenfassung

Schmerzen nach Wurzelbehandlung sind in den ersten Stunden recht normal Wurzelbehandlungen verlaufen selten schmerzfrei. Eine Wurzelbehandlung greift das umliegende Zahnfleisch an Wenn es zu Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung kommt, muss man sich in erster Linie keine Sorgen machen. Bei anhaltendem Schmerz sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt beziehungsweise Zahnarzt aufsuchen.

  • Schmerzen nach Wurzelbehandlung kommen in den ersten Stunden häufig vor.
  • Wurzelbehandlungen verlaufen selten völlig schmerzfrei. 
  • Eine Wurzelbehandlung verursacht Schäden am umliegende Zahnfleisch. 
  • So unangenehm Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung auch sind. Man muß sich erstmal keine Sorgen machen . 
  • Bei anhaltendem Schmerz bitte einen Arzt beziehungsweise Zahnarzt aufsuchen.

Schmerzen nach Wurzelbehandlung: weitere Tipps

Es gibt eine Vielzahl hilfreicher Tipps gegen die Schmerzen einer Wurzelbehandlung. Ich habe auf den folgenden Seiten die besten Ratschläge für Sie gesammelt. Ich hoffe, dass Sie damit Ihre Schmerzen besser einordnen können. Und dass diese bald etwas erträglicher werden und hoffentlich ganz verschwinden.

Ich wünsche Ihnen eine gute Besserung und viel Erfolg bei der Anwendung Hausmittel Tipps. Aber bitte denken Sie daran: Sollten die Schmerzen einige Tage nach der Wurzelbehandlung immer noch gleichbleibend stark sein, suchen Sie bitte Ihren Zahnarzt auf.

Wichtiger Hinweis

Diese Internetseite hat das Ziel, Informationen zu vermitteln. Diese Informationen sind nicht zur Selbstdiagnose oder Behandlung geeignet. Trotz sorgfältiger Recherche können sie darüber hinaus auch unvollständig sein oder Fehler enthalten. Bei allen gesundheitlichen Problem wenden Sie sich bitte immer an Ihren Arzt, Zahnarzt oder Apotheker. 

Bitte bewerten Sie diesen Artikel! 

1, 2, 3, 4 oder 5 Sterne? Bitte klicken Sie:

Sie haben Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung?
4.5 (90%) 10 votes